AGB 

1. Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Betreiber „Das Teamwork CoPa e.U.“ des Webshops „www.dasteamworkshop.com“ (unten nur der Betreiber genannt) und dem Besteller gelten die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Bestellers erkennt der Betreiber nicht an, es sei denn, der Betreiber hätte ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt. Da der Betreiber nicht nur Endkunden, sondern auch Firmen, Ärzte, Kosmetiker und ebenso andere selbständige Berufsgruppen (alle Personen mit gültiger ATU Nummer, oder Firmennachweis) beliefert, werden die Preise in netto in diesem Webshop angezeigt und im Warenkorb die MwSt. angezeigt.

Sollten Sie Unternehmer sein, können auf Anfrage und Firmennachweis Sonderpreise vereinbart werden!

Stand/Gültigkeit: September 2020 (Internet und Drucksorten)  

2. Vertragspartner

Der Betreiber schließt Verträge mit unbeschränkt geschäftsfähigen, natürlichen Personen ab, die das 18. Lebensjahr vollendet haben (nachfolgend “Besteller” genannt). Zum Absenden einer Online-Bestellung über die Webseite von www.dasteamworkshop.com ist eine Registrierung (d.h. Anlegen eines Benutzerprofils) erforderlich. Die Registrierungsdaten müssen korrekt und vollständig vom Besteller eingegeben werden. Eine Registrierung darf nur im eigenen Namen erfolgen.

Soweit das Angebot eines Bestellers, die genannten Voraussetzungen nicht erfüllt, versehentlich von Betreiber angenommen wurde, ist der Betreiber binnen einer angemessenen Frist zur Erklärung des Rücktritts vom Vertrag gegenüber dieses Bestellers berechtigt.

3. Vertragsschluss und Rücktritt

Mit Einstellung der Produkte in den www.dasteamworkshop.com geben wir ein verbindliches Angebot zum Vertragsschluss über diese Artikel ab. Der Vertrag kommt zustande, indem Sie durch Anklicken des Bestellbuttons das Angebot über die im Warenkorb enthaltenen Waren annehmen. Unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung erhalten Sie noch einmal eine Bestätigung per E-Mail. Bei Schreib-, Druck- und Rechenfehlern auf der Website ist der Betreiber zum Rücktritt berechtigt. Alle Angebote sind gültig solange der Vorrat reicht. Falls der Lieferant vom Betreiber trotz vertraglicher Verpflichtung den Betreiber nicht mit der bestellten Ware beliefert, ist der Betreiber ebenfalls zum Rücktritt berechtigt. In diesem Fall wird der Besteller unverzüglich darüber informiert, dass das bestellte Produkt nicht zur Verfügung steht. Der bereits bezahlte Kaufpreis wird unverzüglich erstattet. 

4. Lieferung

Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ab Lager an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Teillieferungen werden vom Betreiber vorbehalten. Die Lieferzeiten betragen in der Regel ca. 3-5 Werktage. Die Gefahr geht auf den Besteller über, sobald die Lieferung vom zustellenden Paket- oder Postdienst dem Besteller übergeben wird.

5. Versandkosten

Für die Lieferungen innerhalb von Österreich werden € 6,00, Deutschland werden 9,00€ und der Schweiz werden 12,00 netto Versandkosten berechnet.

6. Bezahlung

Die Zahlung erfolgt per:
• Kreditkarte
Die Belastung Ihrer Kreditkarte erfolgt mit Abschluss der Zahlung.
• PayPal
Sie bezahlen den Rechnungsbetrag über den Online-Anbieter PayPal. Sie müssen dort registriert sein bzw. sich erst registrieren. Nach Legitimation mit den Zugangsdaten können Sie die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Ihr PayPal Konto wird dabei unmittelbar nach erfolgter Bestellung belastet.
• Vorauskasse
Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung und liefern die Ware nach Zahlungseingang.

• Barzahlung bei Abholung der Ware (wenn vereinbart!)

7. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Begleichung aller gegen den Besteller bestehenden Ansprüche verbleibt die gelieferte Ware im Eigentum des Betreibers.

8. Mängelgewährleistung und Haftung

Liegt ein vom Betreiber zu vertretender Mangel der bestellten Ware vor, ist der Betreiber des nach eigener Wahl zur Mängelbeseitigung oder zur Ersatzlieferung berechtigt.

Ist der Betreiber des zur Mängelbeseitigung/Ersatzlieferung nicht bereit, nicht in der Lage oder verzögert sich diese über angemessene Fristen von 4 Wochen hinaus aus Gründen, die der Betreiber zu vertreten hat, oder schlägt in sonstiger Weise die Mängelbeseitigung/Ersatzlieferung fehl, ist der Besteller nach seiner Wahl berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten oder eine entsprechende Minderung des Kaufpreises zu verlangen. Soweit sich nachstehend nichts anderes ergibt, sind weitergehende Ansprüche des Bestellers, gleich aus welchen Rechtsgründen, ausgeschlossen. Der Betreiber haftet deshalb nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind; insbesondere haftet der Betreiber nicht für entgangenen Gewinn oder für sonstige Vermögensschäden des Bestellers.

9. Transportschäden

Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte möglichst sofort beim Zusteller und nehmen Sie bitte unverzüglich Kontakt zu uns auf. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere Ihre Gewährleistungsrechte keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. Transportversicherung geltend machen zu können.

10. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Es gilt das österreichische Recht. Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Ansprüche im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung ist Wien. Der Betreiber ist berechtigt, auch am allgemeinen Gerichtsstand des Bestellers zu klagen.

11. Rücktrittsrecht und Rückgabebedingungen (Widerrufsbelehrung)

11.1. Widerrufsrecht
Der Besteller hat das Recht, einen mit dem Betreiber abgeschlossenen Vertrag über Waren oder über Dienstleistungen binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem der Besteller oder ein von Ihm benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen hat. Im Falle eines Vertrags über mehrere Waren, die der Besteller im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt hat und die getrennt geliefert wurden, beginnt die Frist ab dem Tag, an dem der Besteller oder ein von Ihm benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Bei einem Vertrag über Dienstleistungen beginnt die Widerrufsfrist mit dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss der Betreiber mittels einer eindeutigen Erklärung über seinen Entschluss, den Vertrag zu widerrufen, informieren. Diese Erklärung ist an eine der im Folgenden genannten Adressen zu senden: 

Brief: Das Teamwork CoPa e.U., Speckbachergasse 37/1, 1160 Wien (oder)

E-Mail: bestellung@dasteamwork.at

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass der Besteller die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet. Postaufgabestempel (Datum) und Emailsende-Bestätigung (Datum)

11.2. Folgen des Widerrufs

Wenn der Besteller den Vertrag widerruft, hat der Betreiber alle Zahlungen, die vom Besteller erhalten wurden, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass der Besteller eine andere Art der Lieferung als die vom Betreiber angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt hat), unverzüglich nach Erhalt der zurückgesendeten Ware vom Besteller an den Betreiber und spätestens binnen vierzehn Tagen zurückzuzahlen, Für diese Rückzahlung verwendet der Betreiber eine Onlineüberweisung nach Bekanntgabe der Bankdaten des Bestellers. Die Rückzahlung wird ausschließlich auf das Bankkonto des Bestellers überwiesen und nicht an ein anderslautendes Bankkonto.

Der Besteller hat die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem er den Betreiber über den Rücktritt von diesem Vertrag unterrichtet hat, an den Betreiber zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn der Besteller die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absendet. Der Nachweis und die Gefahr für die Rücksendung liegen beim Kunden.

11.3. Rücksendung und Rücksendekosten

Im Falle des Widerrufs ist der Kunde gesetzlich verpflichtet, die unmittelbaren Kosten für die Rücksendung der Waren zu tragen. Postversandfähige Waren sind ausreichend frankiert an Das Teamwork CoPa e.U. Speckbachergasse 37/1, 1160 Wien zurückzusenden. Die Kosten für eine nicht ausreichend frankierte Rücksendung werden dem Kunden in Rechnung gestellt. 

11.4. Ausschluss des Rücktrittsrechts

Das Recht, den Vertrag zu widerrufen besteht nicht bei Verträgen über

  • Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind,
  • Waren, die versiegelt geliefert werden und aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder aus Hygienegründen nicht zur Rückgabe geeignet sind, sofern deren Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

12. Prüfung der Ware – Ersatz für Wertminderung – Schadenersatz

Der Besteller hat das Recht, die bestellte Ware auf ihre Beschaffenheit, Eigenschaft oder Funktionsweise in einem Umfang zu prüfen, wie es bei Kauf in einem Ladengeschäft üblich ist (z. B. kurzer Funktionstest). Dieses Prüfrecht beinhaltet jedenfalls nicht ein längeres Benützen der Ware.

Der Besteller hat dem Betreiber eine Entschädigung für eine Minderung des Verkehrswertes der Ware zu bezahlen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit derselben zurückzuführen ist.

Wurde die Ware beschädigt, hat der Besteller eine angemessene Entschädigung für die entstandenen Schäden – maximal in Höhe des Warenwertes – an Betreiber zu zahlen.

13. Gewährleistung und Garantie

Der Betreiber gewährleistet, dass die Ware zum Zeitpunkt der Übergabe nicht mit Mängeln behaftet ist, die den Wert oder die Tauglichkeit zu dem gewöhnlichen Gebrauch aufheben oder mindern, sowie, dass die Ware zum Zeitpunkt der Übergabe die zugesicherten Eigenschaften aufweist. Eigenschaften gelten als zugesichert, wenn diese entweder im Katalog oder auf der Webseite www.dasteamworkshop.com als solche gekennzeichnet sind. Die Dauer der Gewährleistung beträgt 24 Monate ab Übergabe.

Für bei dem Betreiber gekaufte Waren besteht im Allgemeinen eine Garantie des Herstellers. Ansprüche aus allfälligen Garantieerklärungen der Hersteller sind diesen gegenüber geltend zu machen. Der Betreiber ist für die Ansprüche aus Garantieerklärungen der Hersteller nicht zuständig. Der Besteller hat sich diesbezüglich direkt an den Hersteller zu wenden.

Der Betreiber hat zunächst das Recht, entweder die mangelhafte Ware zu reparieren oder eine Ersatzleistung vorzunehmen. Gelingt die Reparatur nicht oder erfolgt keine befriedigende Ersatzlieferung, ist der Besteller berechtigt, entweder den Kaufpreis zu mindern oder vom Vertrag zurückzutreten. Der Rücktritt ist jedoch ausgeschlossen, wenn der Mangel geringfügig und unerheblich ist. Der Betreiber übernimmt eine Gewährleistung bezogen auf die einzelnen bestellten Waren, nicht aber für Sachgesamtheiten, es sei denn, es wird diese ausdrücklich mit dem Besteller so vereinbart.

Eine Gewährleistung kann nicht für solche Mängel übernommen werden, die auf unsachgemäße Nutzung oder eine überdurchschnittliche Beanspruchung der Ware seitens des Bestellers zurückzuführen sind.

Die Annahme der reklamierten Ware durch den Betreiber stellt kein Anerkenntnis eines Gewährleistungsanspruches dar.

14. Haftung

Der Betreiber haftet in Fällen positiver Forderungsverletzung, Verschulden bei Vertragsabschluss, Verzug, Unmöglichkeit, unerlaubter Handlung sowie aus sonstigem Rechtsgrund lediglich bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit, ausgenommen bei Personenschäden. Mittelbare Schäden (Drittschäden), sowie weitergehende Gewährleistungsansprüche, sowie Ansprüche wegen Mangelfolgeschäden (wie etwa Fahrtkosten, Zeitersatz, etc.), sind mit Ausnahme von Personenschäden oder Schäden an zur Bearbeitung übernommenen Sachen, sowie in Fällen von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit, ausgeschlossen.

Bei Übernahme von Waren auf denen Datenbestände gespeichert sind, geht der Betreiber davon aus, dass die Datenbestände vom Besteller gespeichert wurden. Der Betreiber übernimmt mit Ausnahme von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit, sowie bei Personenschäden, keine Haftung für den Verlust von Datenbeständen, es sei denn, es wurde eine andere Vereinbarung getroffen.

Der Umfang einer Haftung von dem Betreiber nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

Diese Regelung gibt den vollständigen Haftungsumfang von dem Betreiber und ihren Mitarbeitern wieder. Eine weitergehende Haftung mit Ausnahme bei grober Fahrlässigkeit und Vorsatz, sowie bei Personenschäden, ist ausgeschlossen.

15. Bekanntgabe Pflicht von Datenänderung

Der Besteller hat dem Betreiber Änderungen seiner Liefer-/Rechnungs-/Kontaktadresse, sowie seiner personenbezogenen Daten (beispielsweise bei Namensänderung), die er dem Betreiber im Zuge seiner Bestellung angegeben hat, unverzüglich bekannt zu geben, solange das vertragsgegenständliche Rechtsgeschäft nicht beiderseitig erfüllt ist. Wird diese Mitteilung vom Besteller unterlassen, so gelten ihm Erklärungen auch dann als zugegangen, falls sie an seine zuletzt bekannt gegebene Adresse/Daten versendet wurden.

16. Erfüllungsort

Erfüllungsort ist sowohl für die von Betreiber Das Teamwork CoPa e.U. zu erbringende Leistung wie auch die Gegenleistung durch den Besteller der Unternehmenssitz ist Speckbachergasse 37/1, 1160 Wien.

17. Vertragssprache

Die Vertragssprache zwischen dem Besteller und dem Betreiber ist Deutsch.

18. Gerichtsstand

Für alle gegen den Betreiber erhobenen Klagen ist das Gericht Wien zuständig.

19. Streitschlichtung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Verbraucher haben die Möglichkeit, diese Plattform für die Beilegung ihrer Streitigkeiten zu nutzen

© September 2020 Das Teamwork CoPa e.U.

 

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter https://ec.europa.eu/consumers/odr findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.